Die natürliche Kraft der Kräuter nutzen – Einsatz, Dosierung und Wirkungsweise ausgewählter Kräuter

Knoblauch für Pferde

Knoblauch für Pferde - Eine Heilpflanze mit großem Wirkspektrum.
Bei welchen Problemen hilft die Kamillenblüte als Kräuter-Futterzusatz dem Pferd?

Baldrian für Pferde

Viele kennen den Baldrian auch unter den Namen „Pestwurz“ oder „Katzenkraut“. Der Name des Baldrians, „Valeriana“ kommt ursprünglich aus dem...

Löwenzahn beim Pferd

Löwenzahn ist eigentlich eine faszinierende und vielseitige Heilpflanze – auch für unsere Pferde.

Ginkgo beim Pferd

Ginkgo wird bei Pferden oft bei Durchblutungsstörungen eingesetzt. Die Fütterung von Ginkgo unterstützt das Pferd bei Herzproblemen.
Für unsere Pferde kommt Birke zur Unterstützung der Nierenfunktion bzw. zur Entgiftung erfolgreich zum Einsatz.

Huflattich beim Pferd

Der Huflattich gilt als schleimlösend und antibakteriell, weshalb er gerne bei Atemwegsproblemen bei Pferden eingesetzt wird.

Kümmel für Pferde

Kümmel lindert bei Pferden Blähungen und Magen-Darm-Krämpfe und ist damit ein idealer Helfer bei zu Koliken neigenden Pferden.

Fenchel für Pferde

Die Heilpflanze Fenchel in der Pferdefütterung unterstützt bei Atemwegsproblemen oder zur Beruhigung des Magen-Darm-Traktes.

Isländisch Moos

Die Heilpflanze Isländisch Moos wird vor allem zur Stärkung der Atemwege, der Darmflora sowie des Immunsystems eingesetzt.

Schwarzkümmel fürs Pferd

Der Schwarzkümmel ist eine Heilpflanze, der bei Atemwegserkrankungen unterstützt und das Immunsystem stärkt.

Spitzwegerich für Pferde

Spitzwegerich - die Heilpflanze lindert den Reizhusten beim Pferd.
  • 1
  • von 2