Nieren beim Pferd mit Kräutern entschlacken

Nieren beim PferdGravierende Nierenprobleme beim Pferd, wie zum Beispiel eine chronische Niereninsuffizienz, sind zum Glück relativ selten. Eine leichte Nierenschwäche kommt allerdings vor allem bei älteren Pferden recht häufig vor. Neben hochwertigem Futter sowie einer angepassten Proteinversorgung sind harntreibende Kräuter wie zum Beispiel Birkenblätter oder Brennnesseln sehr sinnvoll. Sie regen die Nierenfunktion und damit auch die Wasserausscheidung an. Dadurch werden die Nieren durchgespült, Giftstoffe ausgeschieden und ödemartige Wassereinlagerungen aufgelöst.

  • MASTERHORSE HAEMOCLEAR
    • bewährte Kräuter zur Stärkung der Nierenfunktion
    • unterstützt die Entwässerung
    ab 21,95 €*
  • MASTERHORSE HERBST-KRÄUTER
    • spezielle Herbst-Kräutermischung
    • stärkt Leber und Nieren
    • erleichtert die Futterumstellung
    19,95 €*
  • ARTISCHOCKE
    • unterstützt die Leberfunktion
    • bewährt bei Futterumstellungen
    • sinnvoll bei schlechter Futterqualität
    ab 8,95 €* 17,90 € * / 1 kg
  • MARIENDISTEL (FRÜCHTE)
    • reine Mariendistelfrüchte
    • unterstützt die Leberfunktion
    • sinnvoll bei Futterumstellungen
    ab 7,45 €* 14,90 € * / 1 kg
  • KLEBKRAUT
    • reines, geschnittenes Klebkraut
    • unterstützt den Hautstoffwechsel
    ab 8,45 €* 16,90 € * / 1 kg
  • BRENNNESSEL
    • reines, geschnittenes Brennnesselkraut
    • unterstützt die Nierenfunktion
    ab 7,45 €* 14,90 € * / 1 kg
  • BIRKE
    • Betula pendula
    • zur Unterstützung der Nierenfunktion
    • enthält u.a. Flavonoide, Salicylsäure und Mineralstoffe
    ab 7,45 €* 14,90 € * / 1 kg
  • PFEFFERMINZE
    • reines, geschnittenes Pfefferminzkraut
    • reich an ätherischen Ölen
    • unterstützt verschleimte Atemwege und die Verdauung
    ab 8,45 €* 16,90 € * / 1 kg

Topseller