Gelenkprobleme beim Pferd

Gelenke beim Pferd

Pferde mit Gelenkproblemen erkennt man an ihrem steifen Gang, vor allem nach längeren Ruhephasen oder an einer leichten bis hochgradigen Lahmheit. Für die reibungslose Gelenkfunktion und damit einen guten Bewegungsablauf ist die Gelenkflüssigkeit (Synovia) zuständig. Sie schmiert die Knorpel und Gelenke, federt Bewegungsstöße ab und ernährt den Knorpel. In der Synovia enthalten sind u.a. so genannte Glykosaminoglykane (GAG). Verletzungen, chronische Entzündungen (Arthrosen) oder ständige Überbelastung beschädigen diese „Stossdämpfer“ im Gelenk. Um das natürliche Gleichgewicht im Gelenkstoffwechsel wieder herzustellen, müssen entsprechende Nährstoffe zugeführt werden. GAGs wie zum Beispiel Glucosamin, Chondroitin oder Hyaluronsäure werden im Stütz- und Bindegewebe angereichert, verbessern die Wasserbindungsfähigkeit und unterstützen so die Belastbarkeit von Sehnen, Bändern und Gelenken.

  • EQUIPUR-glykan
    • neue Rezeptur: jetzt zusätzlich mit Hyaluronsäure und Glucosamin
    • versorgt Gelenke und Sehnen mit hochaktiven Nährstoffen
    • mit Grünlippmuschel, Chondroitin, Glucosamin, Hyaluronsäure, Teufelskralle und MSM
    ab 79,50 €*
  • EQUIPUR-vitafit
    • stärkt das Immunsystem und die Leistungsfähigkeit
    • aktiver Zellschutz durch hochwirksame Antioxidantien
    • mit organisch gebundenen Spurenelementen
    ab 36,90 €*
  • EQUIPUR-Kühlgel
    • entspannt und kühlt Muskeln, Sehnen und Bänder
    • hautfreundliches Gel mit lang anhaltender Wirkung
    ab 15,90 €* 31,80 € * / 1 kg

Topseller